Projekte: Webseiten

Im Laufe der Zeit kamen viele Web-Projekte zustande, und immer wieder habe ich auch neue Technologien verwendet. Im Nachfolgenden mal eine Liste von Seiten, die ich im Laufe der Zeit so „verbrochen“ habe ;-)

 

www.britelite.de (im Web-Archiv)
Der erste, aus heutiger Sicht grauselige Versuch, eine eigene Homepage mit einem WYSIWYG-Editor auf die Beine zu stellen.
www.poolmaker.de (im Web-Archiv)
Die Seite meines Ausbildungsbetriebs, interessanterweise ist sie heute immer noch (Stand: 08/2015) die gleiche wie damals, als ich sie mit einem WYSIWYG-Editor gebaut habe.
www.irc-shop.de.vu (im Web-Archiv)
Virtueller IRC-„Shop“, bei dem ich mit einer riesigen Portion Ironie und Sarkasmus einige „nützliche“ Items aus dem Alltag eines IRC Channel-Operators präsentiert habe.
www.my-asl.de.vu (im Web-Archiv)
Nicht ganz so nette und erbärmlich übersetzte Reaktion auf nervende „Hý! ASL?“ Anfragen.
www.kicked.de.vu (im Web-Archiv)
Mein erster Versuch, eine Erklärbär-Seite für Chat-Rauswürfe und dessen verschiedenartige Begründungen auf die Beine zu stellen.
www.datlicht.de 1.0 (im Web-Archiv)
Ein neuer Nickname im Chat erforderte natürlich auch eine neue Homepage. Mein erster Versuch, nur mit HTML und CSS klarzukommen (ohne Klicki-Bunti-Editor).
www.datlicht.de 2.0 (nicht archiviert)
Renovierung der Homepage mit CSS und erstmaligem Validieren des Quelltextes.
www.datlicht.de 3.0 (im Web-Archiv)
Erste Schritte mit PHP und kontinuierliche Verbesserung von Funktionen. Ja, und damals gab es sogar noch einen Fake-Hardware-Generator für Leute, die in ihrem Windows XP die Wasserkühlung oder Rändelschrauben in der Systemsteuerung stehen haben wollten. So ein Schrunz geht natürlich unter Vista und neuer nimmer.
www.datlicht.de 4.0
Angekommen im Web 2.0 nutze ich ertsmals ein CMS. Diese Version schaust du dir übrigens gerade an.
www.bankick.de
Mit kurzen Worten: Erklärbär 2.0 für alle möglichen Chat-Rauswurf-Gründe, technische Umsetzung etwa wie datlicht.de 3.0.

Hinzu kommen natürlich noch zahlreiche Projekte und Arbeitspakete im Rahmen meiner Tätigkeit als Web-Entwickler, die hier natürlich aus Datenschutzgründen nicht näher genannt werden dürfen.