Betriebssysteme & VM

Betriebssysteme & VM
Es muss ja nicht immer Windows sein… hier findest du alternative Betriebssysteme und Tools, mit denen du sie ggf. virtualisieren kannst.
Betriebssysteme
Ubuntu-Linux (Hersteller — chip.de)
 
Eine recht benutzerfreundliche Linux-Version, die von Debian abgeleitet wurde. Allerdings mag nicht jeder den aktuell verwendeten Desktopmanager, so dass sich hier auch weitere Ableger gebildet haben (z.B. Kubuntu).
Linux Mint (Hersteller)
 
Von Ubuntu abgeleitete, sehr benutzerfreundliche Linux-Version. Meiner Meinung nach viel besser als Ubuntu selbst, sehr zu empfehlen!
Knoppix-Linux (Hersteller)
 
Das erste „Live“ Linux, das ohne Installation direkt von CD lief. Ideal dafür, um „eben mal Hardware zu testen“, ohne sich sein Windows kaputt zu machen oder um aus einer kaputten Windows-Installation noch Daten auf einen USB-Stick zu retten.
 
Es gibt hier auch weitere Abkömmlinge wie Gnoppix, die z.B. nicht den KDE als Desktop verwenden, sondern den etwas ressourcenfreundlicheren G-Nome.
Android x86 (Hersteller)
 
Mit Android x86 bekommst du eine auf den meisten gängigen PCs lauffähige, nativ zu installierende Version, die du auf deine Festplatte installieren kannst.
 
Leider gibt es hier zwei Einschränkungen:
 
• Aufgrund der Tatsache, dass kein ARM, sondern ein x86 Prozessor verwendet wird, werden einige Apps allerdings leider nicht auf dem Betriebssystem laufen.
 
• Außerdem solltest du einen Monitor verwenden, den du ggf. drehen kannst, denn nicht alle Apps (z.B. Quizduell) unterstützen den Landscape-Modus oder lassen sich mit einem Rotation Locker in die richtige Richtung „biegen“.
Emulatoren & VM
Microsoft VirtualPC (Hersteller Link 1Hersteller Link 2chip.de)
 
Den meisten Usern wohl von Windows 7 als „XP-Modus“ bekannt, bietet Microsoft mit VirtualPC aber eine vollwertige Virtualisierungs-Lösung an, die nicht nur auf Windows XP begrenzt ist.
Oracle VM VirtualBox (Hersteller — chip.de)
 
VirtualBox ist die wohl einzige professionelle Virtualisierungslösung, die unter einer Open Source Lizenz vertrieben wird, und die unter Windows, Linux und Apple OS X läuft. Dementsprechend gibt es auch eine recht große Fangemeinde um VirtualBox herum.
 
Frei verfügbare fertige Images (z.B. fertig konfigurierte Linux-Images) kannst du dir z.B. unter diesen URLs herunterladen:
 
virtualboximages.com
• virtualboxes.org 
osboxes.org
• sourceforge.net
VMware Player (Herstellerchip.de)
 
Der VMware Player ist ein reiner Player. VMs erstellen kannst du damit nicht, aber du kannst damit „fertige“ VMs wiedergeben, die mit anderen Tools wie VMware Workstation angefertigt wurden.
BlueStacks App Player (Hersteller)
 
Der meiner Meinung nach beste Android Emulator für Windows ist der BlueStacks App Player. Sogar Spiele wie Subway Surfer, Quizduell oder Jetpack Joyride sind damit kein Problem.

Benötigst du für deinen BlueStacks App Player root-Rechte, könnte dieser Artikel für dich interessant sein. Allerdings sei dir gesagt, dass du damit keine Speicher-Editor Cheat-Tools zum Laufen bringen wirst.

MEmu (Hersteller)

Der meiner Meinung nach beste Android-Emulator, mit vielen Features, die andere Emulatoren missen lassen (z.B. simulierte Hardware-Buttons und Key-to-Touch).

RemixOS (FossHubSourceForge)

Ein vielversprechender Android-Emulator, den ich mir unbedingt mal näher anschauen muss.

Android Emulator (Hersteller)
 
Wenn du Apps für Android entwickelst, wirst du vermutlich um den offiziellen Android Emulator nicht drum herum kommen. Wenn du hoffst, deine Lieblingsspiele damit jetzt auch unter Windows zu zocken, muss ich dich enttäuschen: sooo performant ist der Emulator nicht. Nimm Genymotion oder BlueStacks dafür.